chefkoch


Festliche Martins- oder Weihnachtsgans

Zutaten & Zubereitung für ca. 8 Portionen:Weihnachtsgans

1 Große Gans (ca. 4 – 5 Kg)
3-4 säuerliche Äpfel
(je nach Größe der Gans)
1 Orange
je 1 Zweig Thymian, Rosmarin & Beifuß
0,5 Liter Naturtrüber Apfelsaft (o. Zucker)
100 g Honig
100 g Aprikosenmarmelade (o. Frucht)
3 Mittelgroße Zwiebeln
500 g Speisesalz
150 g Zucker
1 Stange Zimt
2 Esslöffel schwarzen Pfeffer
1 Esslöffel Koriander
0,5 Liter Trockener Rotwein
10 Liter Wasser

Das Wasser, Salz, Zucker, Zimtstange, Pfeffer, Kräutern und Rotwein zusammen kurz aufkochen lassen vom Herd nehmen und auskühlen lassen.
Die Gans gut auswaschen und dann 12 Stunden in dem Sud ziehen lassen.
(Die Gans muss ganz mit Flüssigkeit bedeckt sein)

Nach Ablauf der Zeit die Gans aus dem Sud nehmen und gut abtrocknen lassen. Dann die Gans mit den geviertelten Äpfeln (ich lasse die Schale immer dran, nur Kerne und Strong entfernen), Zwiebeln, Orange und Kräutern füllen und die Öffnung mit Kochfaden versschließen. Dann die Flügen und Beine der Gans leicht zusammenbinden.

Die Gans mit der Brust nach oben in den Bräter legen, 1 Liter der Lake und 0,5 Liter Apfelsaft angießen und bei 180 °C im Backofen 3 - 3:30 Stunden braten. Zwischendurch alle 30 Minuten mit dem Bratensud übergießen und die Gans wenden, falls nötig, mit etwas vom übrigen Sud auffüllen.

Den Honig und Aprikosenmarmelade vermischen und die Gans zum Schluss damit bestreichen. Den Bratensaft aus dem Bräter abgießen (aber aufbewahren um damit Sauce ansetzen zu können. Dann nochmals weiteren 10 - 15 Minuten bei 200 °C fertig braten, bis die Haut schön Kross ist.

Die Gans aus dem Backofen nehmen und kurz ruhen lassen, servieren und erst dann am Tisch zerteilen.

Anmerkungen:

  1. Man kann eine frische, oder eine TK Gans verwenden.
    1. TK Gans vorher komplett auftauen lassen.
  2. Die Gans wird mit Ober-/Unterhitze gebraten.
    1. Bitte nicht mit Heiß- bzw. Umluft, da die Haut sonst zu schnell verbrennt.
  3. Die Gans wird immer ohne Deckel gebraten.
  4. Ein Rezept für die Fertigung einer guten Sauce zur Gans findet man hier in meinem Kochbuch.

Vorschläge für Beilagen:

Am besten passen zu einer Martins- bzw. Weihnachtsgans frisches Apfelrotkohl und Kartoffelklöße Halb & Halb, und leckere Rotweinsauce.

Für alles gibt es in meinem Kochbuch auch spezielle Rezepte, wie das am besten gelingt!


 Rezept Downloaden

pdf icon download


 

Registrierung & Login Formular

03809