chefkoch


Einfache Kartoffelsuppe

Ihr kennt das bestimmt auch, Sonntag gab es Salzkartoffel und es bleibt eine Menge übrig! Ist ja kein Problem in der Regel, wenn Ihr keine Kroketten machen möchtet wie in einem Rezept von mir beschrieben, macht doch eine „einfache Kartoffelsuppe“! Wie das geht beschreibe ich Euch hier mit einem einfachen Rezept!

Zutaten für 4 Portionen:einfache kartoffelsuppe
500 ml Gemüsefond
(zur Not tut es auch Instand Gemüsebrühe)
Restkartoffel von Sonntag
(wenn zu wenig mit frischen ergänzen)
1 Bund frische Petersilie
2 Esslöffel Butterschmalz
100 g gewürfeltes Rauchfleisch
Salz nach eigenem Ermessen
1 Portion frisches Suppengemüse
(gibt es in jeden Supermarkt fertig)
Nach Bedarf etwas Kartoffelstärke
4 Stück Wiener Würstchen

Vorbereitungen Teil 1:
Wenn frische Kartoffeln zusätzlich benötigt werden, diese waschen und schälen dann in kleine Würfel schneiden. Das Petersilie von den Stängeln zupfen und klein schneiden. Das Suppengemüse grob putzen und klein Schneiden dann in einem Sieb waschen.

Vorbereitungen Teil 2:
Einen geeignet großen Topf auf den Herd stellen, den Gemüsefond einfüllen und zum Kochen bringen. Dann die Kartoffel, die Karotten und das Suppengemüse hinzu geben. Kurz aufkochen lassen dann bei geringer Wärmezufuhr ca. 30 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit mit einer Bratpfanne den Butterschmalz zerschmelzen und das gewürfelte Rauchfleisch (Dürrfleisch bzw. Bauchspeck oder Bacon) schön kross anbraten.

Kurz von Ende (ca. 5 Minuten) der Kochzeit im Topf die „Restkartoffel“ hinzugeben.

Zubereitung der Suppe:
Den Topf vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen. Nun könnt Ihr das Ganze im Topf mit einem Stabmixer pürieren zu einer Cremigen Suppe, sollte die Suppe zu Flüssig sein, mit etwas Kartoffelstärke eindicken bis die Suppe „sämig“ ist.

Die Hälfte vom gehackten Petersilie noch untermischen.

Zum Abschluss die Suppe portionieren, in jede Portion ein Wienerle in kleine Scheiben schneiden und in die Suppe geben mit dem restlichen Petersilie garnieren und servieren!

Dazu passen sehr gut auch Salzige Dampfnudel!


Rezept Downloaden 

pdf icon download


 

Registrierung & Login Formular

03733